Förderung in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland liegt das Bundesland Baden-Würtemberg. Gegründet wurde Baden-Württemberg 1952 durch den Zusammenschluss der Länder Württemberg-Baden, Baden und Württemberg-Hohenzollern.

Fakten:

Landeshauptstadt: Stuttgart
Einwohnerzahl: 10.831.454 (Stand 30.09.2015, Wikipedia)
Fläche: 35.751,46 km² (Wikipedia)
Baugenehmigungen: 1.380 (Fertighaus Januar-April 2016, Stat. Landesämter)

 

Fördermöglichkeiten für Bauherren

Für zukünftige Bauherren gibt es von der L-Bank (Staatsbank für Baden-Württemberg) für alle Bauvorhaben die richtige Finanzierung. Es gibt die Förderprogramme "Wohnen mit Kind" und "Eigentumsfinanzierung BW - Z15 -Darlehen".

 

1. Wohnen mit Kind

- Familienförderung mit mindestens einem Kind
- Finanzierung von Eigenheimen
- langfristiges Darlehen mit günstigen Zinsen

Was wird gefördert?
Neubau von Eigenheimen:
- Kosten für das Grundstück inkl. Nebenkosten
- Erschließungskosten
- Baukosten (Erdaushub, Rohbau, Ausbau)
- Baunebenkosten (Vermessung, Architektenleistungen, Baustatik, Genehmigungen)
- Kosten für die Außenanlage

Wer wird gefördert?
- private Haushalte mit einem minderjährigen Kind
- Ehepaare
- Alleinerziehende
- Eheähnliche, auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaften
- Haushalte mit positiven Einkünften bis 200.000 Euro bzw. 100.000 Euro bei Alleinerziehenden

Höhe der Fördermittel
- 100 % der förderfähigen Gesamtkosten
- minimaler Bruttodarlehensbetrag: 15.000 Euro
- maximaler Bruttodarlehensbetrag: 50.000 Euro
- Laufzeit: 30 oder 35 Jahre
- 1 bis 5 tilgungsfreie Jahre
- Kombinierung mit anderen Fördermitteln möglich

Antragstellung
Der Förderantrag kann bei jeder beliebigen Bank, Sparkasse oder Finanzierungsinstitut gestellt werden. Hierbei ist zu beachten, dass der Antrag vor Abschluss eines Kaufvertrages gestellt werden muss.
(Angaben auf Basis der L-Bank und weitere Informationen unter https://www.l-bank.de/lbank/inhalt/nav/foerderungen-und-finanzierungen/alle-foerderangebote/wf-wirtschaftsfoerderung/wohnen-mit-kind.xml?ceid=101169)

 

2. Eigentumsfinanzierung BW - Z 15-Darlehen

- langfristiges Darlehen mit Zinsverbilligung
- ab 0,75 % Sollzins für die Basisförderung
- ab 0,00 % Sollzins für die Zusatzförderung

Wer wird gefördert?
- Familien mit einem minderjährigen Kind
- Bauherren, Erwerber, welche die Immobilie selbst bewohnen

Was wird gefördert:
- Bau oder Erwerb eines neuen, selbstgenutzten Wohnraums
- es gelten die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 für eingereichte Anträge ab 01.01.2016
- Immobilien, die die Vorgaben der EnEV 2014 erfüllen, können eine Zusatzförderung erhalten

Höhe der Förderung und Zinsbindung
- 15 Jahre Zinsbindung bei der Basisförderung
- 10 Jahre Zinsverbilligung
- Die Höhe des Darlehens unterscheidet sich in der Anzahl der minderjährigen Kinder im Haushalt

Antragstellung
Der Antrag wird bei den Wohnraumförderstellen der Landratsämter oder bei den Bürgermeisterämtern der Orte gestellt, indenen gebaut werden soll.
(Angaben auf Basis der L-Bank und weitere Informationen unter https://www.l-bank.de/lbank/inhalt/nav/foerderungen-und-finanzierungen/alle-foerderangebote/wi-wohnimmobilien/eigentumsfinanzierung-bw-z15-darlehen.xml?ceid=100327)

 

Förderung jetzt nutzen!

Ihr individuelles Preisangebot erstellt Ihnen Ihr Fachberater vor Ort auf Basis Ihrer Wünsche und Bedürfnisse. Gemeinsam mit Ihnen erarbeitet der Fachberater eine individuelle Lösung für Ihren Wunsch nach einem neuen Eigenheim und bringt die Dimensionen Hausgröße, Architektur, Ausstattung und Ausbaustufe innerhalb des vordefinierten Preisrahmens zusammen. Jetzt Preisangebot anfordern.