Lüftungsanlage

Lüftungsanlage

Die umweltschonende und energiebewusste Bärenhaus-Bauweise basiert auf einer guten Dämmung und einer hohen Dichtigkeit der Gebäudehülle, um den Energieverlust durch ungewollten Luftaustausch auf ein Minimum zu reduzieren. Die traditionelle Lüftung des Hauses über die Fenster, um die notwendige Luftwechselrate einzuhalten, beeinflusst besonders im Winter negativ die Energiebilanz. Mittels einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird die Energiebilanz des Hauses verbessert und der Energieverlust reduziert. Bei einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung wird frische Außenluft über einen oder mehrere Wärmetauscher angesaugt, erwärmt und den Wohnräumen zugeführt, während die verbrauchte Raumluft abgesaugt und über Wärmetauscher abgekühlt wird, bevor sie in die Umwelt gelangt. In Bädern mit Dusche oder Badewanne wird Luft zum Feuchteschutz des Bauwerkes abgesaugt und so die Feuchtigkeit im Haus reduziert. Innenliegende Räume ohne natürliche Belüftung / ohne Fenster benötigen eine Zwangsentlüftung über Dach, die gesondert beauftragt werden muss.

Dezentrale Wohnraumlüftung "Comfort" in Auslegung Nennlüftung

Mit einer dezentralen Lüftungsanlage realisiert der Bauherr die Nennlüftung des Hauses. Die Nennlüftung beschreibt die notwendige Lüftung zur Gewährleistung der hygienischen und gesundheitlichen Erfordernisse sowie des Bautenschutzes bei Anwesenheit der Nutzer (Normalbetrieb). Der Bauherr kann hierzu teilweise mit aktiver Fensterlüftung beteiligt sein. Die Dezentrale Lüftung wird mit inVENTer Geräten (oder gleichwertig) ausgeführt. In den Wohnräumen werden die Lüfter iV14 mit integriertem Keramikwärmespeicher installiert, welche zentral über einen Regler pro Etage gesteuert, eine Querlüftung des Hauses gewährleisten. Hierbei wird die Wärme der verbrauchten Raumluft im Keramikspeicher aufgefangen. Beim automatischen Richtungswechsel des Ventilators nach 70 Sekunden, wird die Wärme an die angesaugte Frischluft wieder abgegeben. Eine Wärmerückgewinnung von bis zu 89% ist dadurch möglich. Zusätzlich bietet der Regler die Möglichkeit, die Lüftungsintensität den aktuellen Bedürfnissen anzupassen. Die Feuchtigkeitsabfuhr wird über Abluftventilatoren z. B. Avio NF oder AC 60 in Feuchträumen wie z. B. Dusch-WC, Bad, Küche, HAR reguliert. Durch entsprechende Überströmeinrichtungen in den Türen (Bodenabstände oder Lüftungsgitter) wird sichergestellt, dass sich die Frischluft im Haus verteilt. Die konkrete Anzahl der geplanten Lüftungssysteme können Sie Ihrem individuellen Bauvertrag / Angebot entnehmen.

Zentrale Lüftung (optional)

Mit der zentralen Wohnraumlüftungsanlage Zehnder ComfoD 350 (oder gleichwertig) erhält der Bauherr den Komfort einer automatischen nutzerunabhängigen Lüftung. Die im Hausanschlussraum installierte zentrale Lüftungseinheit saugt über ein Außenluftventil Frischluft an und erwärmt diese mittels eines integrierten Wärmetauschers durch die vorbeiströmende verbrauchte Raumluft. Der integrierte Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher erreicht einen Wirkungsgrad von max. 92 %. Durch ein Rohrsystem in den Decken, Böden und Wänden wird die erwärmte Frischluft zu den Wohnräumen transportiert. Die Belüftung erfolgt über Bodenauslässe. In Bad, WC und Küche wird die Luft abgesaugt und über den Wärmetauscher der zentralen Lüftungsanlage nach außen geführt. Durch entsprechende Überströmeinrichtungen in den Türen (Bodenabstände oder Lüftungsgitter) wird gewährleistet, dass sich die Frischluft im Haus verteilt. Der 3-Stufen-Schalter bietet die Möglichkeit die Lüftung den aktuellen Bedürfnissen anzupassen, ob Mindestlüftung (als Urlaubsschaltung), Nennlüftung (für den täglichen Gebrauch) oder Intensivlüftung (viele Gäste im Haus). In der Designbemusterung des Hauses hat der Bauherr die Möglichkeit, die standardmäßig weißen Luftauslässe entsprechend gegen eine Edelstahlausführung (Aufpreis) anzupassen.

Die ausführliche und umfangreiche Bärenhaus Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten Sie als gedrucktes Dokument in einem unserer Musterhäuser bzw. Vertriebsbüros und bei Ihrem regionalen Fachberater. Zum Anfrageformular.