17. Fenster & Eingangstür

Die Fenster und die Eingangstür werden im Werk bereits in die Außenwände eingebaut. Damit ist ein sicheres Dichtungssystem zwischen Fenster bzw. Haustür und der Außenwand gewährleistet. Besondere Merkmale der von Bärenhaus verbauten Fenstersysteme sind dabei das Mitteldichtungssystem mit drei Dichtebenen für eine höhere Wärmedämmung sowie einen besseren Schallschutz des Fensters, der erhöhte Einbruchschutz dank Pilzkopf und das verbesserte Spezialdichtungssystem unter den Fensterbänken.

17.1 Fenster & Fenstertüren

hauseingangstür

Bärenhaus setzt auch bei den Fenstern und Fenstertüren auf starke Partner und moderne Lösungen. Hergestellt in deutscher Produktion erhält der Bauherr ein hochwertiges, pflegeleichtes Qualitätsprodukt mit langer Lebensdauer. Die 3-fach verglasten Fenster und Fenstertüren aus weißem, pflegeleichtem Kunststoff werden mit Schüco 7-Kammerprofil und einem Mitteldichtungssystem mit drei Dichtebenen gefertigt. Sowohl der Rahmen, mit einer Bautiefe von 82 mm, als auch die Thermoverglasung (UGlas = 0,5 W/m²K) weisen gute Wärmedämmeigenschaften auf. Planungsbedingt kann es bei Fenstern unter 0,5 m² Fläche und Fensterelementen mit Sonderfunktionen zu einer Anpassung des Fensterglases kommen (UGlas = 0,7 W/m²K). 
Durch den Einsatz eines 5 mm Dichtungsspaltes und der schweißbaren EPDM-Dichtung wird eine lange Lebensdauer und ein über 30-prozentiges besseres Rückstellverhalten der Dichtungsebenen gegenüber Kunststoff-Dichtungssystemen erreicht. Dichtungen aus EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk) sind umweltschonend und langlebig. Sie behalten über eine lange Nutzungsdauer ihre hohe Dichtwirkung bei und sind für alle Klimazonen und Gebäudetypen geeignet. Der Schallschutzwert des Fensterglases beträgt ca. 32 dB. Die Roto-Beschläge mit zwei Sicherheitsschließstücken sowie 2 bis 12 Pilzköpfen (abhängig von der Fenstergröße) sorgen darüber hinaus für einen hohen Einbruchschutz Ihrer Fenster und Fenstertüren. Die Fenster- und Fenstertürsysteme stammen aus von Hand geprüfter Produktion und werden im wwp-Verfahren ohne störende Schweißnähte mit einer sauberen, stabilen Fuge hergestellt. Das bedeutet eine glatte und pflegeleichte Oberfläche der Fensterrahmen in attraktiver Optik.

17.2 Rollläden

Die Rollläden werden im Werk bereits wandintegriert und -bündig in den Behangfarben Weiß, Beige, Lichtgrau, Silber oder Anthrazitgrau eingebaut. Die Rollladenkästen sind wärmegedämmt. Die Lamellen werden aus rollgeformtem, ausgeschäumtem Aluminium ausgeführt. Bei Motorantrieb ist eine Hochschiebesicherung integriert. Der Revisionszugang der Rollläden befindet sich außen und ermöglicht somit eine durchgehende Wohnrauminnenseite ohne sichtbare, optisch störende Rollladendeckel oder Abzeichnungen im Wandbelag. Der Antrieb erfolgt per Kurbel oder elektrisch, wo technisch möglich. Rollläden sind technisch nicht möglich bei Fenstern in Fachwerkelementen sowie bei Rund- oder Schrägfenstern.

17.3 Raffstores

Die Raffstores werden im Werk bereits wandintegriert und -bündig in den Behangfarben Weiß, Beige, Lichtgrau, Grau oder Anthrazitgrau eingebaut. Die Raffstorekästen sind wärmegedämmt. Die Lamellen werden aus Aluminium gefertigt. Der Revisionszugang der Raffstores befindet sich außen und ermöglicht somit eine durchgehende Wohnrauminnenseite ohne sichtbare, optisch störende Deckel oder Abzeichnungen im Wandbelag. Der Antrieb erfolgt per Kurbel oder elektrisch, wo technisch möglich. Raffstores sind technisch nicht möglich bei Fenstern in Fachwerkelementen sowie bei Rund- oder Schrägfenstern.

17.4 Außenfensterbänke

Die Außenfensterbänke der Fenster werden aus Aluminium gefertigt und sind in den Farben Weiß (lackiert), Bronze/Braun (eloxiert) & Silber (eloxiert) möglich. Die Außenfensterbänke der nicht begehbaren Fenstertüren / bodentiefen Fensterelemente werden in Aluminium ausgeführt. Begehbare Fenstertüren zur z.B. Terrasse / zum Balkon erhalten keine Außenfensterbänke. Gegen Preisanpassung ist die Ausführung der nicht begehbaren Fenster / Fenstertüren auch in Granit Rosa Beta poliert möglich.

17.5 Innenfensterbänke

Innenfensterbänke werden in Agglomarmor Feinkorn im Farbton Micro Thassos ausgeführt. Der Überstand der Innenfensterbank (ab Innenkante Außenwand) beträgt circa 4 cm.

17.6 Hauseingangstür

hauseingangstür

Bei der Wahl der Haustür spielt nicht nur persönlicher Geschmack für das Design eine Rolle, sondern auch die Technik, Sicherheit und Energieeffizienz sind dabei ganz entscheidend. Bärenhaus verbaut eine hochwertige, in Deutschland gefertigte Holzhaustür von Kera (oder vergleichbar) mit vielen Gestaltungsvarianten, einem hohen Sicherheitsstandard und hervorragender Wärmedämmung. Die äußere Schale der Tür schützt vor extremen Witterungseinflüssen und neutralisiert Temperaturunterschiede zwischen Außen- und Innenbereich. Dadurch erfährt die Haustür ihre Funktionssicherheit und bietet zudem hervorragende Wärmedämmwerte. Die für ein Passivhaus geeignete Hauseingangstür mit ihrem 94 mm starkem Türblatt erreicht einen UD-Wert von bis zu 0,64 W/m²K. 
Als Verglasung wird eine 3-fach Wärmeschutz-Isolierverglasung mit einem verbesserten Randverbund (UGlas = ab 0,5 W/m²K) im Glasdekor Klarglas eingesetzt. Die Positionierung der bis zu 4 Lichtausschnitte ist mittig. 
Eine 5-fach-Sicherheitsverriegelung mit zwei Hakenriegeln, zwei Andruckrollen, Stahl-Hauptschlossriegel und Flüsterkurbelfalle ist bereits enthalten. Das satte und sanfte Schließgeräusch lässt die hohe Qualität der Haustür erkennen. Die Kugellager-Andruckrollen sorgen, selbst unter Last, für ein leichtgängiges Verriegeln und einen perfekten Dichtschluss. 
Als Aufhängung werden 3-teilige, justierbare Einbohrbänder mit hochwertigen, selbstschmierenden Delrin-Lagern eingesetzt und lassen den schweren Türflügel sicher und leichtgängig bedienen. Die Haustür wird aus feinporigem Qualitätsholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gefertigt und mit einem Decklack auf Wasserbasis beschichtet. Ohne Mehrpreis kann aus 25 RAL-Farben der Wunschfarbton gewählt werden.
Optional stehen gegen Preisanpassung viele weitere Türmodelle, die Ausführung in Kunststoff sowie ein breites Zubehörprogramm – von Beschlägen über Glasarten bis hin zu motorischen Verriegelungen mit Fingerabdruck-Öffnung – zur Verfügung.

17.7 Dachflächenfenster

Die ggf. enthaltenen Dachflächenfenster werden, entsprechend dem Bauvertrag / Angebot, als Schwingfenster ausgeführt. Ihr Vorteil: Freier Zugang zum offenen Fenster und freie Aussicht, ohne dass ein Flügel in den Raum hineinragt. Die Dachflächenfenster werden in Kunststoffausführung gefertigt und von Bärenhaus eingebaut.

Die ausführliche und umfangreiche Bärenhaus Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten Sie als gedrucktes Dokument in einem unserer Musterhäuser bzw. Vertriebsbüros und bei Ihrem regionalen Fachberater. Zum Anfrageformular.