Hier lesen Sie, wie ein Fertighaus entseht und welche die wichtigsten Punkte in punkto Ökologie, Energiebilanz und Werthaltigkeit heute und in Zukunft entscheidend sind. In Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz haben Fertighäuser schon lange die Vorreiterrolle übernommen.

Übrigens, ganz gleich für welchen Fertighaus- Typ Sie sich auch entscheiden, ob Bungalow, Einfamilienhaus, Bauhaus, Zweifamilienhaus, Doppelhaus oder Reihenhaus" Wir realisieren Ihren Wohntraum exakt nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Unser Energiestandad ist das KfW Effizienzhaus 70. Selbstverständlich realisieren wir Ihnen Ihren Wohntraum auch in weiteren Energiestandards. Energieeffizient Bauen wird übrigens durch die KfW (Kreditanstalt für Wideraufbau) besonders gefördert.

box-Titel-600.png
 So entstehen Fertighäuser


Das Fertighaus wird aus vorgefertigten Bauelementen hergestellt. Dazu werden die Elemente - z.B. komplette Wände - zuerst in den Werkhallen der Fertighaushersteller unter optimalen Bedingungen vorproduziert. Auf der Baustelle können sie dann später in kürzester Zeit fachgerecht montiert werden. Dieses  Verfahren spart Zeit und Zinsen. Es stellt zugleich sicher, dass die Fertighaus-Bauteile bis zu ihrem Transport auf die Baustelle vor der Witterung geschützt sind. Zudem kann die Herstellung des Hauses zuverlässig überwacht und auf diese Weise ein nachweisbarer und kontrollierter Qualitätsstandard eingehalten werden.

box-Titel-600.png
  Das Fertighaus entsteht aus reinem Nadelholz


Ein Fertighaus wird aus reinem Nadelholz hergestellt. Das Holz ist gütegeprüft und wird nach festigkeit sortiert. Vor der Produktion wird jedes Fertighaus mit einer speziellen Holzbausoftware am Computer konstruiert. Nach einer genauen Stückliste werden alle benötigten Holzbauteile auf einer CNC- gesteuerten Produktionsanlage gesägt, gefräst, nummeriert und beschriftet. Die eingesetzten Maschinen erlauben eine Maßtoleranz von max. 1 Millimeter. Anschließend werden die Hölzer auf den Arbeitstischen zu einem Riegelwerk zusammengefügt.

box-Titel-600.png
 Produktion der Fertighaus Wände


Auf einer computergesteuerten "Multifunktionsbrücke" werden die Wandelemente bearbeitet. Hier werden zum Beispiel die Hohlräume für Schalter und Steckdosen gefräst und die nötigen Öffnungen für Rohre u.v.m. vorbereitet. Außerdem werden alle benötigten Bohrungen für die spätere Verschraubung der Wände hergestellt. Die Anlage arbeitet vollautomatisch mit Computerdaten aus der Arbeitsvorbereitung. Die Anlage ist mit Bohrer, Fräse und Säge bestückt und hält das jeweils passende Werkzeug für die anstehende Bearbeitung bereit.

box-Titel-600.png
 Ökologie beim Bauen


Ökologie ist der Begriff, mit dem sich die Bauherren immer wieder beschäftigen. Ökologisch bauen bedeutet im Einklang mit der Umwelt und im Interesse der Gesundheit zu bauen. Aber was genau bedeutet Ökologie in bezug auf den Fertighausbau?

Entscheidend sind der Energiegehalt der verwendeten Materialien,
die Energieeinsparung, die sich konkret für den Bauherr aufgrund des eingesetzten Materials bzw. der Technologie ergibt, die biologische Verträglichkeit der eingesetzten Baustoffe sowie die Recyclefähigkeit des eingesetzten Materials.


box-Titel-600.png
  Der Umwelt zu Liebe


Intelligentes Bauen umfasst ökologisches und qualitativ hochwertiges Bauen. Mit geprüften Werkstoffen, die dem Wohlbefinden dienen, mit technischen Systemen, die den Wohnkomfort erhöhen, und mit Komponenten, die die Energiebilanz des Hauses entscheidend beeinflussen. baut man intelligent, d.h. ökologisch, sicher, zeitgemäß und wertbeständig.
box-Titel-600.png
  Energiebilanz


Wichtig für eine günstige Energiebilanz sind die perfekte Abstimmung von Gebäudehülle und Haustechnik! Fertighäuser bieten mit dem mehrschaligen Wandaufbau beste Voraussetzungen für eine dichte Gebäudehülle. Die Wände werden unter strengen Qualitätskontrollen im Werk mit allen Installationen  bzw. mit einer zusätzl. Installationsebene gefertigt. Beim Innenausbau müssen also keine weiteren Eingriffe in die dichten Außenwände vorgenommen werden. Neubauten müssen die festgelegten Werte der Energieeinsparverordnung (EnEv) 2009 um mind. 30% unterschreiten. Fertighäuser erfüllen diesen Standard schon seit Jahren!

Fertighäuser passen sich den Lebensgewohnheiten ihrer Bewohner an. Egal ob als Kataloghaus oder in freier Planung errichtet - jedes Fertighaus ist ein Architektenhaus bzw. Unikat, denn es wird individuell für Sie als Bauherr geplant.